ADVARIS Cable –
Prozess-Know-How und innovative Software für die Längenfertigung

ADVARIS Informationssysteme GmbH

News

April 2017

ADVARIS at Interwire 2017: Industry 4.0 for cable makers

State-of-the-art Wire & Cable Software developer from Germany presents “ADVARIS Cable”, the integrated modular solution for length-based manufacturers, at the leading USA Trade Fair.

From May 9-11 2017, ADVARIS Informationssysteme GmbH will be presenting its operations management system “ADVARIS Cable” at the Interwire in Atlanta, USA. Over the past few years the software solutions developed in Bruchsal, Germany have become a standard for the length-based manufacturing industry throughout the world.  In fact, as a part of its cross-group switchover to SAP’s ERP system, US cable manufacturer Southwire has decided to install ADVARIS Cable MES. Southwire has now implemented the manufacturing execution system by ADVARIS in several of its US plants.

The ADVARIS Cable Solution supports and interlinks all aspects of operation, especially design, manufacturing, quality assurance, plant maintenance, materials management, logistics and sales. The heart of the system is a mature, high-performance Manufacturing Execution System (MES) perfectly attuned to the special requirements of wire and cable manufacturing.

“Requirements in the length-based manufacturing industry are becoming continually higher, and there is an increasing need to react fast and cost-effectively to an ongoing situation. This makes it essential to have an operations management system which records and analyzes data reliably in real-time”, Manfred Moser continues. Describing his own system, the ADVARIS CEO speaks of “transparency at the touch of a button”, referring to the real time monitoring of production, quality and maintenance data. The individual ADVARIS modules can be seamlessly integrated with existing ERP system, such as SAP or Microsoft Dynamics.

ADVARIS at the Interwire 2017: Booth 552

 

September 2016

ADVARIS besiegelt Partnerschaft mit Maillefer

Die ADVARIS Informationssysteme GmbH und die finnische Maillefer Extrusion Oy haben eine strategische Partnerschaft für den Bereich Maillefer Factory System (MFS) geschlossen. Das Systemhaus aus dem nordbadischen Bruchsal stattet Maillefer und deren internationale Kunden fortan mit Betriebsführungssystemen für die Kabel- und Drahtindustrie aus. Maillefer ist einer der weltweit führenden Hersteller von Extrusionsanlagen für die Kabelindustrie. Zudem bietet das Unternehmen Technologien und Services für komplette Kabelfabriken sowie Erweiterungen bestehender Fabriken als Generalunternehmer schlüsselfertig an. Dieses Geschäft soll nun intensiviert werden. Hierzu waren die Finnen auf der Suche nach geeigneten Partnern für die einzelnen Teilgewerke einer Kabelfabrik. „Für uns war ADVARIS von Anfang an als Wunschpartner für das Enterprise Resource Planning (ERP) und Manufacturing Execution System (MES) gesetzt. Als Premium-Anbieter sind für uns hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Know-how entscheidend – alles Eigenschaften, die ADVARIS mitbringt“, so Juha Hiltunen, Leiter des Projektmanagements bei  Maillefer.

Das Betriebsführungssystem „ADVARIS Cable“ umfasst alle Software-Module für den Betrieb einer Kabelfabrik. Von der Kabelkon-struktion bis zur Fertigung, Qualitätssicherung und Lieferung können sich die Maillefer Kunden nun auf die Unterstützung eines durchgängi-gen Systems verlassen. ADVARIS MES gilt schon lange als die führende, branchenspezifische Lösung. Mit dem im Frühjahr 2016 freigegebenen neuen System-Release wird ADVARIS zu einem der Wegbereiter der „Smart Factory“ in der Längenfertigung. ADVARIS Geschäftsführer Dr. Manfred Moser sieht zahlreiche Benefits, die sich aus der Zusammen-arbeit ergeben: „Gebündelte Stärken und ein anregender Wissensaus-tausch auf Augenhöhe verschaffen beiden Unternehmen zusätzliche Wettbewerbsvorteile. So ist für ADVARIS Anwender Industrie 4.0 längst keine Utopie mehr, sondern wird zur gelebten Praxis.“

Auf eine gute Zusammenarbeit: Dr. Manfred Moser von ADVARIS (rechts) und Juha Hiltunen von Maillefer bei der Vertragsschließung

Über Maillefer:

Die Maillefer Extrusion Oy ist Weltmarkführer von Technologien zur Produktion von Drähten, Kabeln, Leitungen und Rohren. Das finnische Unternehmen mit Hauptsitz in Vantaa und einem weiteren „global competence center“ in Ecublens, Schweiz, unterhält jeweils fünf regionale Sales und Service Center in China, Ägypten, Indien, Russland und den USA sowie ein Netzwerk aus 50 internationalen Partnern. Maillefer deckt mit 50 Technologien und einem umfassenden Serviceangebot nahezu 20 Anwendungsbereiche ab.

Das Unternehmen liefert Produktionslösungen für Gebäude-, und Automobil-Kabel, Glasfaserkabel mit und ohne Gelfüllung, Nieder- bis Hochspannungs-, Gummi-, Telekommunikations-, LAN- und Koaxialkabel. Neben der Kabelproduktion bietet das Unternehmen auch Produktionslösungen für Heizungs- und Sanitärrohre, Micro-drip Bewässerungsrohre, Schläuche für die Medizin- und Automobiltechnik, Mikroröhren, Versorgungsleitungen sowie für Offshore- und Spezialrohre. Die Unternehmensphilosophie lautet: die beste technische Ausstattung und Leistung – von der einzelnen Komponente bis hin zur kompletten Fabrik – für alle Produktionsschritte.

www.maillefer.net

August 2016

ADVARIS at IWCS 2016

Visit ADVARIS at booth 434 during the 65th Annual IWCS International Cable & Connectivity Symposium in Providence, Rhode Island, USA on Sunday – Wednesday, October 2nd – 5th, 2016. IWCS is the premier venue for new technologies in wire, cable and connectivity products, processes and applications.

At IWCS 2016 we will particularly introduce the ADVARIS C2 System: Cable Design, BOM & Routing, QC Test Plan and Costing.

C2 supports the entire business process from cable design, process planning and costing to the release for manufacture of routings, BOMs and test plans. As your company’s central product data management system, C2 therefore provides the technical master data for production scheduling, materials management, shop floor control, quality assurance and sales.

C2 can be seamlessly linked with ADVARIS’ Cable MES which is the worldwide leading Manufacturing Execution System for wire and cable makers. Thus Industry 4.0 – also called the Smart Factory – is no longer Utopia, but is becoming an established way of life in cable industry.

If you are in the process of examining your current ERP provider, your MES solution or contemplating adding a Cable Design package, we would be happy to provide some information.  ADVARIS can assist your company in industry leading Smart Factory Solutions.

Our team at the conference will be happy to help with your queries. See you at IWCS 2016!

Februar 2016

Wire 2016: Neue System-Generation der ADVARIS Cable Solution

Betriebsführungssystem auf neuer Software Plattform

Die Advaris Informationssysteme GmbH präsentiert die neue Generation ihrer Branchenlösung „ADVARIS Cable“ auf der Wire 2016. Neben den funktionalen Highlights steht der Roll-Out der neuen Advaris Software Plattform im Mittelpunkt des Messeauftritts des nordbadischen Systemhauses. Bereits vor dem offiziellen Release stellt Advaris das neue Look & Feel der beiden Module C2 (Kabelkonstruktion und Kalkulation) und MRO (Wartung und Instandhaltung) vor. Mit der neu gestalteten Oberfläche, dem Web Client und der Performance-Optimierung bleiben die Software Spezialisten ihrem Messemotto „Always a twist ahead“ treu. Advaris Geschäftsführer Dr. Manfred Moser selbstbewusst: „Advaris Cable ist derzeit das umfassendste, vollständig integrierte Betriebsführungssystem für Kabel- und Drahthersteller am Markt. Für Advaris Kunden ist Industrie 4.0 keine Utopie mehr, sondern gelebte Praxis.“

Im Fokus der Weiterentwicklung standen das Feinplanungsmodul für optimierte Maschinenbelegung, das integrierte Variantenmanagement sowie die Maschinen- und Prozeßdatenerfassung. Mit der ergonomischen Bedienoberfläche und den frei konfigurierbaren Signalen kann Anbindung der Maschinen einfach eingerichtet und bei Bedarf flexibel erweitert werden. Die neue MES-Version liest Daten, wie beispielsweise Rezeptnummern und Einstellwerte, direkt in die Maschinensteuerung (SPS) ein. Transportaufträge für die Materialbewegungen in der Fertigung werden automatisch erzeugt und an fahrerlose Transportsysteme oder Staplerterminals übergeben.

In der Warenwirtschaft erzeugt das Modul zur Metallkontenverwaltung für Kunden und Lieferanten die Buchungssätze jetzt automatisch aus den Geschäftsprozessen heraus. EDI-Schnittstellen für die elektronische Übermittlung von Bestellungen, Lieferscheinen, Rechnungen an Kunden und Lieferanten sind ebenfalls integriert.

Die ADVARIS Cable Solution unterstützt und vernetzt alle Unternehmensbereiche, insbesondere die Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung, Instandhaltung, Materialwirtschaft, Logistik und den Vertrieb. Kern des Systems ist ein leistungsfähiges, ausgereiftes Manufacturing Execution System (MES), das die speziellen Anforderungen der Längenfertigung perfekt abdeckt.

ADVARIS auf der Wire, Düsseldorf: Halle 9, Stand B54.

ADVARIS Cable bringt Transparenz in die Fertigung und optimiert die Abläufe

Dezember 2015

Neue Features für mehr Planungssicherheit

ADVARIS Cable MES: Mehr Termintreue und weniger Kapitalbindung!

ADVARIS hat das aktuelle Release des Feinplanungsmoduls ihres Manufacturing Execution Systems (MES) freigegeben. Jetzt ist es möglich, die Daten einer Kundenanfrage, wie Artikelnummer, Menge und Wunschtermin vom Vertrieb zu übernehmen und daraus automatisch den bestmöglichen Liefertermin zu ermitteln. Hierzu gleicht das Feinplanungsmodul die Daten der Anfrage mit den aktuellen Produkti-onsdaten des Betriebs ab. So erhält der Vertrieb eine schnelle, zuver-lässige und nachvollziehbare Grundlage für die Terminbestätigung an den Kunden.

Ebenfalls neu ist ein spezielles Verfahren zur Engpassplanung, das die ‚Bottlenecks’ unter den Maschinen ermittelt und davon ausgehend die Auftragsreihenfolge optimiert. Mit diesem Feature lassen sich Rüstzeiten minimieren und Termintreue sichern. “Jede gesparte Minute Still-stand einer Engpassmaschine zählt doppelt. Der Rest der Fabrik wird dann so geplant, dass die Engpassmaschinen möglichst just-in-time beliefert werden. Das senkt den WIP (work-in-process)-Bestand und damit die Kapitalbindung”, kommentiert ADVARIS Geschäftsführer Dr. Manfred Moser die neue Planungshilfe.

Die Engpassplanung wird ergänzt durch das ADVARIS Modul MRO (Maintenance, Repair and Overhaul). Durch vorausschauende Instandhaltung auf Basis des kontinuierlich überwachten Maschinen-zustands (condition monitoring) sorgt ADVARIS MRO dafür, dass die Maschine zum vorgesehenen Zeitpunkt tatsächlich funktionstüchtig zur Verfügung steht.

Über das Feinplanungsmodul lassen sich jetzt auch Qualifikationsprofile für Maschinen und Produkttypen definieren und mit dem Profil eines Fertigungsmitarbeiters, seiner Qualifikation für die jeweilige Maschine beziehungsweise das entsprechende Produkt, abgleichen. Sind die Profile angelegt, stellt das Planungsmodul den Personalbedarf, aufge-schlüsselt nach Qualifikation, Maschine und Zeitraum dar, und verein-facht so die Personaleinsatzplanung. Somit lässt sich für jede herge-stellte Charge revisionssicher dokumentieren, dass nur entsprechend geschultes und qualifiziertes Personal im Einsatz war.